Am Donnerstag, 14. September .2017 haben sich 12 AntiRostler getroffen um das Herzog Anton Ulrich Museum in Braunschweig zu besichtigen.

Vor dem Museum hat uns Robert eine kleine Einführung in dessen Geschichte und Architektur  gegeben. Dort hat Herzog Anton Ulrich ca. 4000 Kunstwerke aus 3000 Jahren gesammelt.

Aufgrund der Fülle der Kunstwerke haben wir uns auf die Gemäldegalerie beschränkt, deren Exponate uns in der ersten Stunde in einer fachkundigen Führung näher gebracht wurden, ...

... um dann in der zweiten Stunde unsere Eindrücke auf eigene Faust vertiefen zu können.

Für den Mittagsimbiß hatten wir uns das nahegelegene Cafe Härtle ausgesucht.