Vereinszeitung 2013

Zahnrad 16 Juni 2013

Projekte und Veranstaltungen 2013

“RostGrund 38122”
Anfang 2013 wurde die Gestaltung der AntiRost-Außenanlagen geplant. In Zusammenarbeit mit den Städtischen Beschäftigungsbetrieben erfolgte der erste Spatenstich am 15. April 2013. Im Dezember wurde die Anlage ihrer Bestimmung übergeben.  Mehr Informationen

Im Dezember 2013 beendeten Manfred und Eberhard erfolgreich den Aufbau der BMA-Meisterbude.
Mehr Informationen

Am 13. Dezember 2013 fand die öffentliche Veranstaltung Selker + Fechtel, Lyrik in unserer Werkstatt statt, alle AntiRostler und Freunde waren herzlich eingeladen und zahlreich erschienen. Die Veranstaltung wurde mit viel Beifall bedacht.

Nun ist unsere Zukunftswerkstatt 2013 mit neuen Eindrücken und Aufgaben zu Ende gegangen. Es gab reichlich Wortbeiträge und Anregungen an 2 Tagen. Leider konnten nicht alle Mitglieder und Aktive teilnehmen.
Mehr Informationen

Der Laternenumzug für Kinder des Westlichen Ringgebiets startete am 7. November 2013 an der Kinder- tagesstätte Christian-Friedrich-Krull-Straße und endete in der Werkstatt von  “AntiRost” in der Kramerstraße. Dort gab es im Erdgeschoss Naschereien, Kinderpunsch, Glühwein und Musik. Im Obergeschoss wartete auf die Jüngsten ein Puppenspiel . Zur Bildergalerie


Neun AntiRostler besuchten am 6. November 2013 Goslar.
Angekommen in Goslar haben wir uns erst einmal Informiert. Was wollen wir wann unternehmen? Die Goslarer Altstadt besichtigen, interessante Gebäude anschauen. Zwischendurch muss natürlich an eine gute Mahlzeit gedacht werden. Auf jeden Fall wollten wir das “Weltkulturerbe Rammelsberg” besuchen und  in den Roederstollen einfahren.
Was haben wir noch erlebt in Goslar?
Mehr Informationen
Zum Artikel der Vereinszeitung

Fünf AntiRostler fuhren am 13. Oktober 2013 zum Jubiläumstag im Technikmuseum Magdeburg.
Das Museum beherbergt Zeugen der wirtschafts- und sozialgeschichtlichen  Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung. Die Sammlungsschwerpunkte sind neben Maschinen- und Motorenbau, Apparatebau, Bergbau, Hüttenwesen,  Landwirtschafts- und Mühlentechnik, auch die Verkehrstechnik sowie die  Nahrungs- und Genussmittelindustrie.

Am 9. Oktober 2013 wurde bei AntiRost ein Erster Hilfe - Lehrgang durchgeführt. Mehrere AntiRostler wurden als Ersthelfer ausgebildet.


Am 26. September 2013 waren AntiRostler  in der Werkstatt zahlreich erschienen, um mit ihren Frauen und Freunden bei heißer Musik ihr “Spätsommerfest 2013” zu feiern
Zur Bildergalerie

AntiRost beim “Impulstag in Magdeburg”
Am 09. September 2013 besuchten mehrere Antirostler den Impulstag. Praktische Hinweise für die ehrenamtliche Arbeit, anregende Redebeiträge, eine interessante Projektvorstellung und ein kultureller Abschluss – all das hielt der Impulstag für seine Besucherinnen und Besucher bereit!
Der Impulstag bietet Möglichkeiten zum besseren Kennenlernen und gegenseitigen Austausch. Ebenso waren interessierte Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen, die gern aktiv werden möchten, aber noch nicht so recht wissen wie. Es bestand die Gelegenheit mit aktiven Initiativen und Vereinen ins Gespräch zu kommen.



Doppelschar-Kehrpflug für  die Freie Waldorfschule
Der alte Pflug, Baujahr ca.1935, war in die Jahre gekommen und wurde im Mai bei AntiRost überholt und instandgesetzt. Nach der Übergabe im September 2013 fand das erste Probe- pflügen statt.  Zu den Bildern / Freie Waldorfschule

Magdeburger zu Besuch in der AntiRost Werkstatt
Am 08. August 2013 haben Interessierte aus Magdeburg die AntiRost Einrichtung besucht. Der Besuch in Braunschweig sollte der Delegation  hilfreiche Informationen geben. Die Erkundigungen unserer Gäste konnten zeigen, dass die zuvor gesammelten Eindrücke über Medien und Hörensagen auch vor Ort erlebbar sind. Die Werkhalle in der Kramerstraße, die Kollegen, die an dem Tag gerade zu tun hatten oder auf einen Plausch herein geschneit waren, das Klima, die laufenden Arbeiten und das Miteinander waren einladend und anregend. Mehr Informationen

AntiRost-Städte-Treffen
Am 05. und 06. Juni 2013 haben sich mehrere AntiRost-Gruppen in Telgte/ Kreis Warendorf getroffen.
Mehr Informationen


Brücken bauen“
restaurierte Rollatoren und Rollstühle bei AntiRos
t. M
anchmal kommt es ganz unverhofft zu einer Zusammenarbeit. So war es, als die Bürgerstiftung mit dem Projekt “Brücken bauen“ anfragte und AntiRost kurzfristig einsprang.
Mehr Informationen


Schenk mir eine Stunde
Unter diesem Motto beschäftigte sich eine Lehrerin der  GS Bebelhof am letzten Schultag vor den Herbstferien mit ihren Schülern anders als gewohnt. Unser  AntiRost-Schulbegleitteam kam in die Schule, um das Projektteam zu unterstützen. Es konnten entsprechend der Jahreszeit auch Drachen aus  Papier gebastelt werden.

Mehr Informationen


Kochen bei AntiRost
Ab Donnerstag, 16. Mai 2013 war Frau Thiemann vom AOK-Servicezentrum  zu mehreren Terminen in die Fabrik gekommen, um uns Senioren die Herstellung einfacher und trotzdem schmackhafter, gesunder Gerichte zu zeigen. Sie hat uns bewusst gemacht, dass unser Körper auch im Alter gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung benötigt.
Mehr Informationen


Rucksack-Aufhängevorrichtung (Bergbau Waschkaue)
Auf Wunsch der Leitung des ASP-Melverode wurde eine Vorrichtung zur sicheren Aufbewahrung von Kinderrucksäcken hergestellt. AntiRost-Senioren haben diesen Wunsch gerne erfüllt.
Die neue Aufhängevorrichtung wurde zwischen den Pfosten am oberen Balken angebracht .
Mehr Informationen

Schweizer Verein Braunschweig zu Besuch bei AntiRost
Der Schweizer Verein Braunschweig trifft sich zu geselligen Anlässen, zur Erkundung ihrer Wahlheimat oder zu Informationsveranstaltungen. So auch auf Einladung im April 2013 zum Klönnachmittag bei AntiRost.
Zum Artikel der Vereinszeitung


Nistkästen bauen
Seit April 2013 nahmen Schüler der 5./6. Klasse des Martino-Katharineums an diesem Alt-Jung-Projekt teil. Die Kommunikation und Zusammenarbeit sollte gefördert, für den Biologieunterricht das Interesse an der Natur und an Insekten vermittelt werden.
Mehr Informationen



Dosenverschlussmaschine, Projekthilfe für Kenia
Einige  alte, ab November 2012 gründlich aufgearbeitete Dosenverschluss- maschinen  wurden dem Projektpartner übergeben.

Mehr Informationen


Melveroder Earthship
Endlich, im April wurden die ab Herbst 2012 von AntiRost-Senioren gefertigten Fensterklappen in das  Erdhaus auf dem Gelände des Abenteuerspielplatz (ASP) Melverode eingebaut.
Earthship: Nach dem Vorbild von Mike Reynolds wurden zur “nachhaltigen” Verwendung bereits vorhandene Materialien wie Autoreifen (!), Bretter, Balken und Lehm genutzt.   Mehr Informationen

Mitgliederversammlung 2013
Am 11. April 2013 wurde die  Mitgliederversammlung  in unserer Werkstatt, Kramerstraße 9a, 38122 Braunschweig durchgeführt. 29 Mitglieder waren anwesend, unter anderem wurde der Stellvertreter (Heinz Salbach) und ein weiteres Vorstandsmitglied (Walter Buchholz)  gewählt.


AntiRostler besichtigten das „Werk“ und die „Autostadt

Am 14. März, einem Donnerstag, machten sich 15 AntiRostler auf den Weg, das VW-Werk und die „Autostadt” zu besichtigen.
Mit der Bahn ging es nach Wolfsburg. Nachdem uns die Hallen der Autostadt verschlungen hatten, eroberten wir als erstes den Porsche- Pavillon.
Mehr Informationen, zum Artikel der Vereinszeitung
Es gibt auch noch: Friedhelms Diashow


Für die Rentnerband Waggum haben AntiRostler in ihrer Werkstatt einen Notenschrank neu geleimt und rundum stabilisiert, so dass er wieder nutzbar ist. Er wurde mit einem Anhänger geholt und wieder zurück gebracht. Die Empfänger waren gerührt und haben sich unter anderem auch mit einer Spende bedankt. Toll!
Vielleicht wird demnächst einmal eine kleine musikalische Zusammenarbeit aus diesem neuen Kontakt entstehen?

Insektenhotel herstellen
Ab September 2012 hatten AntiRost-Senioren den Schülern des Gymnasiums Raabeschule Braunschweig  bei der Herstellung eines Insektenhotels geholfen.



Anfang Februar waren Davina, Carina und Melina von der BBS V zu Gast bei AntiRost.
Sie stellten Fragen zu ihrer Facharbeit "Generationen übergreifende Projekte". Lydia Schmidt und Robert Heuer betreuten die jungen Damen und hatten viel Freude an dem Gespräch.

Text: Lydia Schmidt; Foto: Wolfgang Altstädt

Chronik