Tüftler bauen Autos mit Mausefallen-Antrieb

Braunschweiger Zeitung vom 15. Juli 2019
“Der Ferienworkshop von AntiRost und Niedersachsen-Metall begeistert für Technik.”
Braunschweig. Julius (12) wartet gespannt darauf, dass sein rot-schwarzer “Rennwagen” trocknet. Sein selbstgebautes Gefährt besteht aus einer Holzkonstruktion und hat drei alte CDs als Räder. . . .- zum Artikel -

Geburtstag bei AntiRost

Braunschweiger Journal Ausgabe 4/2019
“Mit vielen Freunden und Wegbegleitern feierten die Mitglieder der Seniorengruppe . . .”
“Neben Grußworten von Persönlichkeiten aus Politik und Verwaltung der Stadt gab es auch Dankesworte und Gratulationen aus der Nachbarschaft und von Projektpartnern. . . .”   - zum Artikel -

Das Gegenteil von Langeweile

Braunschweiger Zeitung vom 27. Mai 2019
“AntiRost bietet seit 2004 Ruheständlern Perspektiven und sozial Schwachen Hilfe.”
Braunschweig. Würde er nicht ab und zu den Raum verlassen müssen, um eine Etage höher beim Kulturabend des Vereins zu moderieren, Günther Hinterberg, Erfinder und Gründer von AntiRost, würde wohl pausenlos den ganzen Abende von Projekten und Ideen schwärmen, die “sein” Verein in 15 Jahren umgesetzt hat. .........”         - zum Artikel -

Bei AntiRost bohren Frauen nach

Braunschweiger Zeitung vom 24. Januar 2019
“Sie erweitern bei dem Verein in einem Kursus ihr handwerkliches Wissen.”
Braunschweig. Langsam frisst sich der Bohrer der Schlagbohrmaschine in den Backstein. Das Dröhnen hallt durch die Werkstatt des Vereins AntiRost in der Kramerstraße im Westlichen Ringgebiet. Die Maschiene gut festhalten, ein bisschen mehr  Druck - dann ist das Loch gebohrt. .........” - zum Artikel -

Ein Platz für die Kultur des Lesens

Braunschweiger Zeitung vom 21. Januar 2019
“Im Westlichen Ringgebiet wird die Aufstellung des Offenen Bücherschranks gefeiert.”
Braunschweig. Es ist bitterkalt an diesem Samstag, aber das stört hier gar keinen. Menschenauflauf vor der Jakobikirche an der Goslarschen Straße. Es gibt Kaffee, Kuchen - und auch eine Bratwurst kann man sich munden lassen. Es ist ein Festtag fürs Westliche Ringgebiet, das keine eigene Ortsbücherei hat. .........”              - zum Artikel -

Die Bücherei, die niemals schließt

Braunschweiger Zeitung vom 17. Januar 2019
“Das Westliche Ringgebiet bekommt einen zweiten Bücherschrank. .......”
Braunschweig. Stabil ist es, das Bücherregal. Das beweist Günther Hinterberg mit vollem Körpereinsatz. Kurzerhand funktioniert der Vorsitzende des Vereins AntiRost eine Schiene des Regals für den Bücherschrank an der Goslarschen Straße in eine Leiter um. .........”   - zum Artikel -

Kompakt Meldungen

Braunschweiger Zeitung vom 14. November 2018
AntiRost lädt zum Mühsam-Abend ein
Braunschweig. Zu einem Abend mit Liedern, Gedichten und Texten von Erich Mühsam (1878-1934) lädt am Freitag, 16. November 19.30 Uhr, die Initiative AntiRost in die Kramerstraße 9 ein. ...”   - zum Artikel -

Wie aus einer Mausefalle ein Auto entsteht

Braunschweiger Zeitung vom 25. Juli 2018
“Der Verein AntiRost und die Stiftung Niedersachsen-Metall machen Lust auf Technik”
Braunschweig. Drei CDs, Schrauben, Holzstäbe, Garnspule - und eine Mausefalle: Mit diesen Materialien kann man etwas ganz Besonderes basteln. Denn mit Mausefallen lassen sich nicht nur Mäuse fangen, sondern auch Motoren für kleine Autos bauen. ...”   - zum Artikel -

Handwerklich aktiv in den Ferien

Treffpunkt Technik in der Schule 2/2018
Workshops begeistern Kids für Technik”
Braunschweig. Senioren leiten 10- bis 14- Jährige in einer richtigen Werkstatt zum Basteln, Schrauben , Löten, Fräsen und Lackieren an: Das ist das bewährte Konzept von zwei Workshops, die der Verein “AntiRost” gemeinsam mit der Stiftung NiedersachsenMetal Anfang Juli bereits zum vierten Mal in den Sommerferien angeboten hat.. ...”   - zum Artikel -

“Tolle Arbeit”: Großes Lob für Anti-Rost

Neue Braunschweiger vom 2. September 2017
“Ministerpräsident Weil in Braunschweig”
Braunschweig (m). “Im Rahmen seiner Wahlkreisreise war der Ministerpräsident und Landesvorsitzende der niedersächsischen SPD, Stephan Weil, am vergangenen Freitag zu Gast in Braunschweig.”   ...  ”Letzter Braunschweiger Termin für den Ministerpräsidenten war ein Besuch beim gemeinnützigen Verein Anti-Rost. Dieser bietet ein Forum für Senioren, die sich sehr aktiv einbringen und in verschiedenen Projekten handwerklich und künstlerisch betätigen können. ...”   - zum Artikel -

Zu Gast bei Freunden

Braunschweiger Zeitung vom 26. August 2017
“In schwierigen Zeiten kommt Ministerpräsident Weil zum Wahlkampf nach Braunschweig.”
Braunschweig. Aller Ärger aus der Landeshauptstadt scheint für einen Moment weit weg. “Alles Gute”, ruft eine Passantin und hebt den Daumen, als Stephan Weil auf einen schnellen Kaffee in ein Hotel am Braunschweiger Bahnhof strebt.”   ...  ”Und so schaut Weil an diesem Freitag noch bei einem Stadtteilprojekt der AWO  im Braunschweiger Heidberg und bei der Senioreninitiative “AntiRost” vorbei. Bei “AntiRost” möbeln Pensionäre unter anderem Nähmaschinen und Rollstühle auf, sie machen Rockmusik oder spielen Theater. Die Räume sehen aus wie eine Mischung aus Werkstatt und Museum. ...”   - zum Artikel -

Preisverleihung des 8. Sozialtransferpreises der IHK Braunschweig

Wolfenbüttler SCHAUFENSTER vom 10. Mai 2017
“20.000 Euro für drei soziale Projekte der Region”
Braunschweig. “Ein Gramm gutes Beispiel gilt mehr als ein Zentner Worte.” Diesen klugen Satz formulierte einst Franz von Sales, ein französischer Geistlicher.” ...  “Der Projektpartner stellt dafür auf dem Firmengelände eine ausgestattete Werkstatt zur Verfügung, in der ein festes Mitarbeiter-Team von AntiRost zusammen mit...”
  - zum Artikel -

IHK ehrt hilfsbereite Betriebe

Braunschweiger Zeitung vom 8. Mai 2017
“Fünf Unternehmen erhielten den Sozialtransferpreis der Braunschweiger Kammer.
Drei soziale Einrichtungen teilen sich das Preisgeld von 20 000 Euro.”

Braunschweig. Viele soziale Einrichtungen sind auf Spenden angewiesen. Zahlreiche Unternehmen aus unserer Region unterstützen diese Arbeit.” ...  “Jeweils 5000 Euro Preisgeld der IHK gehen an den Braunschweiger Verein AntiRost und an die Braunschweiger Jugendberatung Mondo x.” ...  - zum Artikel -

Kleiner “Schritt” mit großer Wirkung

Neue Westpost Nr. 5 - 11 Jahrgang - Mai 2017
“Eine neue Rampe für das Gambit” 
“Regelmäßig trifft sich der Stammtisch der Lebenshilfe Braunschweig im Gambit auf dem Frankfurter Platz.”...“Nadine Loos besucht auch regelmäßig den Stammtisch der Lebenshilfe. Sie ist mit dem Rollstuhl unterwegs, konnte aber nicht immer so einfach teilnehmen. Da hatte sie eine Idee:” Baut doch eine Rampe. dann kann ich auch immer vorbeikommen”, sagte sie.“ ...”Bei AntiRost nachgefragt, hat sich das hilfsbereite Werkstatt-Team der Sache angenommen.” ...  - zum Artikel -

Helfer werden immer gebraucht

Südlicht - Stadtteilzeitung für Heidberg und Melverode           Ausgabe April - Juni 2017
“Der Abenteuerspielplatz Melverode im Frühjahr.”  
“Die meisten Besucher kommen aus den anderen Stadtteilen”, erklärt Evelyn Simson und deutet auf die Gästeliste vom letzten Wohlfühl-Sonntags-Café. Über 50 Besucher sind dort aufgeführt.”...”>>Der Platz bietet so viele Möglichkeiten, dass zwei Mitarbeiter sie gar nicht ausschöpfen können.<< Also setzt man weiterhin auf Ehrenamtliche wie die Helfer vom gemeinnützigen Verein >>AntiRost<<, die jede Woche vorbeischauen, um den Job des Hausmeisters zu übernehmen.“ ...      - zum Artikel -

Literatur für alle in der Telefonzelle

Braunschweiger Zeitung vom 23. März 2017
“Am Frankfurter Platz steht der erste Bücherschrank im Westlichen Ringgebiet”  
Braunschweig. Zurück in die Zukunft: Eine alte gelbe Telefonzelle steht seit Mitte Dezember auf dem Frankfurter Platz im Westlichen Ringgebiet - ab sofort ist sie auch geöffnet. Aber wer darin telefonieren will, muss schon sein eigenes Handy mitnehmen. Die Telefonzelle ist umgerüstet zum Bücherschrank.” ... 
- zum Artikel -

Positionen 2017 - EINFACH - MAL - ANDERS -

LEBENSHILFE Braunschweig
“Von jungen und alten, besonderen und begabten Menschen im Stadtviertel”  
“Unterwegs im Westen: AntiRost, Drachenflug und Mehrgenerationenhaus mit Mütterzentrum”
“Es sind Räume, in denen sich Mensch und Geist bewegen kann. Doch nicht nur das von der Braunschweigischen Maschinenbauanstalt (BMA) gemietete Gebäude hat Geschichten zu erzählen.” ...  
- zum Artikel -